Friedhofsanierung, Spenderliste

Am 22. März 2014 traf sich die Arbeitsgruppe Friedhof-Deutschsanktpeter in Frankenthal zu ihrer ersten Sitzung. Teilnehmer waren: Heinrich Friesenhahn, Nikolaus und Brigitte Rennon, Walter und Corinna Winter, Marlene Hollerbach, Helga Vollmann(geb. Porst), Hilde Zappel (geb.Hensl).

Konkrete Maßnahmen zur Friedhofsanierung und Pflege der Grünanlagen wurden besprochen. Für die Renovierung der Kapelle und der Kreuzwegstationen mit dem Kalvarienberg  benötigen wir 3.000 Euro (Kostenvoranschlag). Die Rodung der Grünflächen und erste Gärtnerarbeiten werden mit 800 Euro veranschlagt. Weitere Arbeiten am Friedhofstor und der Mauer  sind ebenfalls dringend erforderlich, dafür brauchen wir allerdings noch mehr Geld. Sollte sich jede Familie mit 50 Euro beteiligen, könnten alle erforderlichen Arbeiten durchgeführt werden.

Großzügige finanzielle Unterstützung haben wir von folgenden Landsleuten erhalten: Annerose u. Tiberiu Deutsch, 50 Euro ; Horst u. Helga Vollmann (Porst),100 Euro ; Günther u. Ilse Scher, 20 Euro ; Apolonia Henika u. Gerda Henika (Porst), 100 Euro ; Schmitz Susanna, 100 Euro ; Walter Winter u. Corinna Klingler-Winter, 100 Euro ; Familie Josef Winter , 50 Euro; Familie Erwin Huth, 100 Euro; Kappes Susanne 100 Euro; Friesenhahn Franz und Irmgard (Kappes), 100 Euro; Schwedler Hans-Peter u. Renate (Kappes) ,50 Euro; Nikolaus u. Brigitte Rennon, 100 Euro; Lindner Josef (Maure Sepp) und Maria ,50 Euro; Hensl Ewald u. Cornelia, 50 Euro; Hans Joachim u. Hildegard Zappel(Hensl), 150 Euro; Hollerbach Marlene, 50 Euro; Friesenhahn Heinrich, 100 Euro; Ladislaus u. Mathilde Esperschidt-Berenz, 100 Euro; Elisabeth Hubert,100 Euro; Georg u. Helga Laub, 200 Euro.

Wir bitten um weitere finanzielle Unterstützung um auch dem Friedhof Deutschsanktpeter, der letzten Ruhestätte unserer Vorfahren, wieder ein würdiges Aussehen zu geben.

Bitte überweisen Sie auf das Konto: Dr. med. Hildegard Zappel,  Sparkasse Göttingen Konto Nr. 156215030 BLZ 260 500 01 Verwendungszweck: Friedhof Deutschsanktpeter.

Ihre Spende wird dringend gebraucht!

Dr. Hildegard-Franziska  Zappel im Namen der Friedhof AG

 


Drucken   E-Mail