Home

Tomatensauce (Pardeissoß)

Da im Banat die reifen Tomaten im Sommer eingekocht und in Flaschen für den Rest des Jahres abgefüllt wurden, konnte man ganz einfach aus diesem Dicksaft Sauce kochen. Dafür wurde eine Einbrenn gemacht und mit Tomatensaft aufgefüllt. Gewürzt wurde nur mit Salz, eventuell sogar noch Zucker.

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 3/4 l Tomaten-Dicksaft
  • Brühe vom Kochen der Paprikaschoten


Zubereitung

Aus Butter und Mehl eine helle Einbrenn zubereiten und mit Tomatensaft auffüllen. Zum Kochen bringen. Soviel Brühe zugiessen bis eine sämige Sauce entsteht. Zum Schluss mit Salz und Zucker abschmecken.

Die Menge des verwendeten Zuckers variiert stark. Unsere Familie bevorzugt eine ziemlich süße Sauce. Paprikaschoten mit Sauce servieren. Dazu isst man gekochte Kartoffeln oder Weißbrot.



Feine Tomatensauce

Wie ich finde, eine sehr feine, würzige Tomatensauce ist folgende:

Zutaten

  • 5 Fleischtomaten oder eine Dose geschälte Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • etwas Thymian-, Rosmarin- und Basilikumblätter
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Olivenöl erhitzen und darin den Zucker hellbraun karamellisieren. Kleingeschnittene Zwiebel und Knoblauch dazu geben und kurz anrösten. Tomaten gehäutet und kleingeschnitten sowie alle Kräuter und Gewürze dazu geben und durchschwenken. Mit Wasser auffüllen (oder Brühe vom gefüllten Paprika) und bei verringerter Hitze einkochen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss durch ein Sieb passieren und mit Sojasauce abschmecken. Kann auch eingefroren werden.